Montron montiert PV Anlage für die KELAG

Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Kelag nach Prüfung unseres Unternehmens, sowie nach ausführlichen Vorgespächen für Montron als Montagepartner für ihre PV Großflächenanlagen entschieden hat. In der KW 28-  2018 wurde die neue 45 kWp Großflächen- Dachanlage nach intensiver Vorbereitung am Dach des Heizwerk St. Agathen in Villach montiert und in Betrieb genommen. Die Montage wurde von zwei unserer Montageteams unter der Leitung von Herrn Zechner gemeinsam mit Herrn Bürger in einer Woche mit 4 Mann, die ersten drei Tage sogar mit 6 Mann durchgeführt. Mittels unserer eigenen LKW Hubarbeitsbühne konnten vor allem die elektrischen Leitungen und der Kabelkanal rasch und ohne viel Aufwand verlegt werden.

Gute Planung ist Voraussetzung
Bereits vor der Montage wurde in enger Zusammenarbeit mit der Kelag die Zusammenstellung der einzelnen PV Komponenten, des Trägersystems sowie der Elektrokomponenten besprochen und die Anlieferungen durch die Lieferanten so geplant dass die Maximalbelastungen des Daches berücksichtigt wurde. Eine Schulung unserer leitenden Mitarbeiter durch den Hersteller des Trägersystems war ebenfalls Bestandteil der Vorbereitungen

Es war wichtig, keine Palette darf die Maximalbelastung des Flachdaches übersteigen. Ein weiterer Aspekt für die Aufteilung des Trägerstystems und der Module war es, die effiziente Verteilung der Montagekomponenten am Dach sicherzustellen, um kurze Wege zu haben und somit Zeit zu sparen. Die Anlageteile sowie die PV Module wurden mittels LKW Ladekran aufs Dach gehoben.

Die Montage der PV Systeme, die Verkabelung sowie die Ballastierung der Tragesysteme erfolgte strikt nach den Planungsvorgaben der Projektleitung der Kelag. Montron macht als konzessioniertes österreichisches Elektrounternehmen die komplette Verkabelung inkl. Anschluss der Strangsicherungen, des Überspannungsschutzes, der DC- Trennschalter bis hin zum Wechselrichter.

Montron ist SCC** zertifiziert
Sicherheit wurde groß geschrieben. Sowohl von Seite der Kelag als auch von Montron war eine Sicherheitsfachkraft vollinhaltlich in das Projekt eingebunden und unterstützend auf der Baustelle. Das Tragen der PSA sowie das Sichern gegen Absturz war Vorschrift. Jeder Mitarbeiter wurde auf der Baustelle unterwiesen, musste einen Auffanggurt tragen und war verpflichtet sich ständig an den bauseits zur Verfügung gestellten Anschlagpunkten zu sichern.

Für unsere Mitarbeiter war das nichts Neues. Alle von ihnen haben eine sicherheitstechnische Ausbildung (SCC Zertifikat) und werden laufend montagetechnisch als auch sicherheitstechnisch geschult. Montron als Unternehmen ist vom TÜV SCC** zertifiziert.



Kontakt

Kontakt

Senden Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns an: +43 1 607 22 40